Jeder geht auf seine Weise

Heute weiß man, dass eine letzte Begegnung mit der/dem Verstorbenen hilfreich sein kann, einen Verlust zu akzeptieren. Deshalb ermöglichen „Die Feuer­bestattungen“ sehr persönliche Feiern – auch am offenen Sarg – für einen ganz individuellen Abschied. So wie das Leben immer bunter und vielfältiger geworden ist, so werden auch Bestattungen immer fantasievoller. In der Bestattungskultur ist ein rasanter Wandel zu beobachten.

Jeder Mensch ist anders.
Alles ist möglich.

 

 

vielfalt-illu

War die/der Verstorbene spirituell orientiert, war sie/er religiös oder eher unkonventionell? Liebte sie/er klassische oder Popmusik, Heavy Metal oder Swing? War sie/er Motorrad­fahrer/-in oder Marathonläufer/-in, liebte sie/er Tischtennis oder ihren/seinen Garten? Würde sie/er humorvolle Worte schätzen oder lieber ihre/seine Verdienste gewürdigt wissen in einer letzten Rede? Oder soll alles still und einfach über die Bühne gehen? Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, einen Sarg oder eine Urne und die Trauerfeier außergewöhnlich zu gestalten.

Die/der Verstorbene kann vertraute Kleidung tragen und etwas, das ihr/ihm besonders lieb war, ein Foto, Motorradhandschuhe oder ihre/seine Lieblingsblume im Sarg mitnehmen. So wird die individuelle Persönlichkeit hervorgehoben und in der Art der Trauerfeier fortgesetzt. Das kann eine in der Tradition der Kirche gestaltete Feier sein oder auch eine bunte, laute Trauerfeier mit Rockmusik und Vereinsflagge, in Jeans und T-Shirt. Oder auch eine leise Zeremonie, mit meditativer Musik. Die Individualität der/des Verstorbenen kann durch Farben, Bilder, Musik, Rituale und eine einzigartige Urne ausgedrückt werden. Im Vordergrund stehen die Persönlichkeit der/des Verstorbenen, wie sie/er gelebt hat und ihre/seine letzten Wünsche. Eine nicht alltägliche Trauerfeier behält man bis ans Lebensende in Erinnerung. Und so auch die/den Verstorbene/n.

In Zusammenarbeit mit einem Bestattungs­unternehmen ihres Vertrauens stehen wir Hinter­bliebenen mit Rat und Tat zur Seite bei der Gestaltung des Abschieds und sorgen für entsprechend liebevoll gestaltete Räum­lichkeiten.